Eltern-Kind-Sport

Franziska Pack

Im Eltern-Kind-Sport entsteht ein Freiraum, in dem Kinder und Eltern gemeinsam spielerisch ihre Fähigkeiten und ihre Bewegungsprozesse nachhaltig weiterentwickeln können. Neugier und Bewegungsdrang werden hier positiv unterstützt und begleitet.

Franziska trainiert seit über 20 Jahren Partnerakrobatik und Handstand. Damals stand sie mit dem Tanzakrobatik-Duo „das vogelpack“ auf der Bühne, heute mit der Compagnie für zeitgenössischen Zirkus und physisches Theater „the kickpäck“ und dazwischen als Lehrerin vor der Klasse. Seit 15 Jahren unterrichtet Franziska – Akrobatik, Zirkus, Theater, Spanisch, Englisch – in den verschiedensten Kontexten und mit allen Altersstufen.

Mounir Mack

Mounir ist Zirkuspädagoge und wurde im Schwarzwald geboren. Schon als Kind war er von den japanischen Bewegungskünsten wie Aikido und Karate fasziniert. Später kam seine Liebe zum Zirkus und zum zeitgenössischen Tanz dazu. Diese Einflüsse verbindet er in seiner pädagogischen Arbeit.

Dorota ist in Polen geboren, hat eine neunjährige Ausbildung an der Ballettschule „Roman Turczynowicz“ in Warschau abgeschlossen und erlangte damit den Titel „Tänzerin“. Sie verfügt über eine 20jährige Berufserfahrung im pädagogischen Bereich – Tanz und Kindersport und ist seit 18 Jahren auch im Bereich Eltern-Kind-Sport tätig.

Frank und Cindy Achtermeier

„In Ihren Kursen lernen die Kinder Ihre eigenen Grenzen und Fähigkeiten einzuschätzen und finden durch immer neue Herausforderungen zu einer Verbundenheit von Körper und Geist“

 

Das Training von Cindy und Frank  wird sehr abwechslungsreich durchgeführt, bei denen sich die Kinder selbst erproben und eigene Lösungswege finden sollen.
Durch diese Erfolgserlebnisse werden die Kinder in der Entwicklung von Selbstbewusstsein und Kreativität gestärkt, sowie die Motorik der Kinder spielerisch geschult und weiterentwickelt.
In verschiedenen Erlebnislandschaften gibt es immer wieder neue Hindernisse, die es zu bewältigen gilt.

 

Fausta Scarangella

“Jeder wächst nur wenn davon geträumt wird”

Fausta ist eine freischaffende Performerin, deren Wurzeln in Süditalien liegen.
Ihr Interesse dabei ist, eine körperliche Sprache zu entwickeln welche die Vielfältigkeit, die Tiefe und das Verständnis einer gesprochenen Sprache hat.